Japan Reise November 2011

Japan Reise November 2011:

1. Tag

Unsere diesjährige Herbstreise begann am 30. Oktober 2011 mit dem Flug von Frankfurt direkt nach Tokio mit dem A 380 der Lufthansa.
Von dort machten wir uns mit dem Shinkansen (Schnellzug) auf den Weg nach Nagaoka, wo uns dann unser japanischer Freund bereits erwartete.
Nach dem kurzen Check in im Hotel hatten wir noch Zeit und fuhren zu den ersten Züchtern, bei denen wir einen Mizuho Ogon sowie einen Ginrin Hi- Utsuri kauften.

Da es leider dunkel wurde, mussten wir unsere Koi-Selektion beenden und ließen den Tag mit einem gemütlichen Essen ausklingen.

 

2. Tag

Morgens um 8 Uhr starteten wir zum ersten Züchter (Sakazume). Dort gabe es schöne 2 jährige Goromo, Kikusui und Doitsu Goshiki ca. 40 bis 45 cm.

Von hier ging es weiter den Berg hinauf zu dem Züchter Masaki, den wir schon längere Zeit nicht mehr besucht hatten.
Hier konnten wir einen ca. 60 cm Doitsu Kujaku , sowie zwei Kikukoryu mit ca. 45 bis 55 cm erwerben.

Des Weiteren kauften wir bei diesem Züchter noch 25 verschiedene Nisai (2 jährige Koi) in den Varianten Asagi, Goshiki, Doitsu Kujaku, Kujaku, Shiro Utsuri, Kikokuryu.

 

 

 

Beim nächsten Züchter fanden wir die viel gesuchten Doitsu Yellow Hariwake, sowie eine neue Variante Lemon Kikokuryu, in der Größe von ca. 38 bis 42 cm.

 

 Von nun an fuhren wir wieder zurück Richtung Ojiya. Hier machten wir noch einen Stopp bei Shinoda und kauften noch Ginrin Showa, Hi- Utsuri, Doitsu Sanke (alle 2 Jahre alt und ca. 45 cm groß.)

 

Auf dem Weg zum letzten Züchter Marusei Koi Farm des 2. Tages konnten wir noch wir noch einige Bilder mit unserer Kamera einfangen.

 

Bei der Marusei Koi Farm selektierten wir dann die letzte Box Koi für diesen Tag. Dabei handelte es sich um einen Mix von Mizuho Ogon, Ki- Mizuho Ogon, Shusui, Kin Matsuba, Hi- Utsuri (ca. 25 – 30 cm).

 

3. Tag

Am Tag 3 starten wir da wo wir am Abend vorher aufgehört hatten, jedoch an einem anderen Platz.
Hier selektierten wir sehr schöne Kin Matsuba (sauberer Kopf, schönes Matsuba) mit ca. 50 cm meist weibliche Tiere.


Kogane Ochiba ca. 68 cm


Mukashi Ogon ca. 65 cm


Kogane Ochiba ca. 68 cm


Kogane Ochiba ca. 68 cm

Als wir unsere Selektion beendet hatten erzählte uns der Inhaber der Marusei Koi Farm er hätte heute morgen einen Teich mit weiblichen Sansai (3 jährige Koi) abgeerntet. Das haben wir uns natürlich nicht zwei mal sagen lassem und machten mit Ihm einen Termin für den frühen Nachmittag.

Vorher hatten wir noch einen Termin mit einem Züchter für Ki- Utsuri und Ginrin Ki-Utsuri Hier fanden wir dann noch ein Ginrin Matsukawabake und einen Mizuho Ogon.

Auf dem Rückweg noch ein Blick auf die Teiche und Reis Felder von Ojiya.

 

Und nun fuhren wir zur Marusei Koi Farm.
Von den neu abgernteten Koi kauften wir die nun folgenden Fische.


Hi- Utsuri ca. 55 – 60 cm


Hi- Utsuri ca. 55 – 60 cm


Hi- Utsuri ca. 55 – 60 cm


Mizuho Ogon ca. 55 – 60 cm


Aka Matsuba ca. 60 – 65 cm mit ein super Körperbau

Am Schluss von diesem Tag hat wir alle sehr gut Lachen. Und wir waren mit unserer Selektion sehr zufrieden.
Hier wussten aber auch noch nicht was uns am letzten Tag erwarten sollte.

 

 

4. Tag

Besuch bei der Isa Koi Farm.

 

Nach dem wir bei der Kaneko Koi Farm nicht fündig geworden sind, hatten wir jetzt den letzten Züchter auf dem Programm und wir suchten noch einmal sehr schöne Koi aus.

Tancho Kikusui, Tancho Kujaku, Yellow Hariwake, Kujaku


Ochiba Shigure ca. 50 bis 55 cm

 

5. Tag

Hier besuchten wir nun die ein oder andere Bonsai Farm, konnten aber kurzfristig auch noch drei Koi Züchter besuchen.


Yellwo Hariwake, Kin Matsuba


Tancho Sanke, Tancho Kohaku, Sehr gute Qualität.

 

PS: Es wurden noch weitere Varianten wie z.B. Platin Ogon, Hi- Utsuri, Kinki Utsuri , Ginrin Chagoi leider gibt es so diesen im Moment kein Bild.

Mit nun bester Laune nach einer sehr erfolgreichen Koi Selektion, machten wir uns nun auf den Weg zum 2. Teil unserer Reise.

 

Der Weg führte uns nach Fukuoka, Hiroshima und Osaka.

 

5. Tag

Nach dem Frühstück im Hotel machten wir uns nun auf den Weg zur Ueno Koi Farm in Fukuoka. Auf der fahrt dorthin sahen wir einige sehr schöne Bäume (Mäddchen Kiefer).

 

6. Tag

Wir machten uns auf den Weg von Fukuoka nach Hiroshima.

 


Zu Besuch bei einem Kohaku und Showa Züchter


Reisfeld mitten im Dorf


Nach der Selektion


Showa Tosai (1 jährig)

 

7. Tag

Am letzten Tag machten wir uns auf den Weg nach Osaka, von dort aus startete dann auch unser Rückflug.


Bonsai Feld mit Schwarz Kiefern


Bonsai Schule in Osaka

 

8. Tag

Rückflug nach Deutschland

Von marc.hofacker Uncategorised 0 Kommentare

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.